„Volkstod“ und andere Apokalypsen – Weltuntergangsdenken im Rechtsextremismus

24.11. um 10:00 14:00

Online

Online-Fachtagung der Bundeszentrale für politische Bildung zu Organisationsstrukturen, Ideologien und Zielen einer heterogenen Szene am 24. November 2023

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb lädt herzlich ein zur Online-Fachtagung „‚Volkstod‘ und andere Apokalypsen – Weltuntergangsdenken im Rechtsextremismus“ am 24. November 2023 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr auf Zoom*.

Endzeiterzählungen, apokalyptische Vorstellungen oder auch Weltuntergangsdenken genannt, sind Phänomene, die weltweit in verschiedenen Kulturen und Ideologien auftreten. Diese Erzählungen beschäftigen sich mit Szenarien des Weltuntergangs, der Wiederkehr oder radikalen gesellschaftlichen Veränderungen.

In rechtsextremen Kreisen ist viel vom „Aussterben der Rasse“ die Rede, an allen Ecken wird vom drohenden Ende der Existenz gesprochen, gegen die man sich stemmen müsse… – der „Untergang“ ist allgegenwärtig.

Ist Weltuntergangsdenken ein Grundbestandteil rechtsextremer Ideologie? Die Fachtagung soll der Frage nachgehen, welche Formen von Endzeiterzählungen im Rechtsextremismus verbreitet sind und welche Gefahr von diesem Weltuntergangsdenken für die Gesellschaft ausgeht, wenn es Menschen zum Handeln aufruft. Dabei auch diskutiert werden, welche Maßnahmen und Handlungsempfehlungen Sicherheitsbehörden und die Zivilgesellschaft ergreifen können, um dieser Bedrohung effektiv zu begegnen und präventive Maßnahmen zu entwickeln. Diese Fragen werden im Rahmen des vierstündigen Online-Fachtags in Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion behandelt.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie unter: www.bpb.de/542454

Auf einen Blick:

Fachtagung „Volkstod“ und andere Apokalypsen – Weltuntergangsdenken im Rechtsextremismus
Zeit: 24.11.2023, 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort: Online über Zoom

Zielgruppe: Mitarbeitende in Sicherheitsbehörden, Mitarbeitende in schulischer und außerschulischer politischer Bildung

Anmeldung: ab sofort kostenlos unter www.bpb.de/542454

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Kraft
– Leiter Stabsstelle Kommunikation –


Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-0
Fax +49 (0)228 99515-293
info@bpb.de
www.bpb.de

Um Ihnen diese Information zur Verfügung zu stellen, wird Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Vor- und Nachname sowie sonstige von Ihnen mitgeteilte personenbezogene Daten durch die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f EU-DSGVO verarbeitet. Ausführliche Informationen zu Datenschutz und Betroffenenrechten finden Sie hier: www.bpb.de/datenschutz. Aus dem Verteiler austragen? Schicken Sie eine Mail an kommunikation@bpb.de.

* Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur möglich durch den Besuch der Seite des Anbieters Zoom. Die Erstellung eines Accounts ist nicht notwendig. Es gelten die dort aufgeführten Datenschutzhinweise https://zoom.us/de-de/privacy.html. Weitere Informationen zum Datenschutz bei der bpb und Ihren Betroffenen-Rechten finden Sie unter Absatz E. VII. Anmeldung zu digitalen Veranstaltungen und Online-Konferenzen der bpb auf www.bpb.de/datenschutz.