Demokratiekonferenz „Solidarisch, aber mit wem?“

21.01.2021 um 19:00 21:30

Teil II der Veranstaltungsreihe „Gesellschaft zwischen Krise und Aufbruch“

Solidarisch, aber mit wem? – am 21.01.2021 um 19 Uhr, via Zoom

Der Begriff Solidarität ist seit dem Beginn der Pandemie wieder in aller Munde. Auf wen bezieht sich aber unsere Solidarität? Am 21. Januar 2021, ab 19 Uhr, fragen wir unsere Gäste Daphne Büllesbach (Institut Solidarische Moderne) und Mattea Weihe (Sea-Watch), was Solidarität für sie bedeutet und wie wir sie im Alltag leben können.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gesellschaft zwischen Krise und Aufbruch“ laden die Partnerschaften für Demokratie Marzahn und Hellersdorf 2020 und 2021 Menschen aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zur Diskussion aktueller politischer Themen ein. Zuschauer *innen wird die Möglichkeit gegeben, Fragen zu stellen.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung an:

pfd-mh[at]stiftung-spi.de

Die Veranstaltenden behalten sich vor, Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind bzw. solche verbreitet haben, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe finden Sie hier.