Auf dem Weg zur AGG-Reform: Spannungsfelder & Perspektiven

21.06. um 18:30 20:30

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) soll Menschen gegen Diskriminierung, aufgrund des Alters, Geschlechts, einer Behinderung, ethnischer Zugehörigkeit, Weltanschauung oder sexueller Identität schützen. Doch es gibt Kritik, dass es zu kurz greift und beispielsweise der soziale Status unberücksichtigt bleibt. Im Koalitionsvertrag hat die Ampel eine Reform des AGG angekündigt, doch bisher liegt noch kein Gesetzentwurf vor. Wie der Diskriminierungsschutz gestärkt werden kann, diskutieren bei einer Podiumsdiskussion der Friedrich-Ebert-Stiftung die Unabhängige Antidiskriminierungsbeauftragte des Bundes, Ferda Ataman, der SPD-Bundestagsabgeordnete Kaweh Mansoori und weitere Gäste.

Weitere Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie hier.