Workshop „Verschwörungstheorien – zwischen Fakten und Fiktion“

5.09. um 15:00 16:00

Haus Babylon

Stephan-Born-Straße 4
Berlin, 12629

Verschwörungstheorien spielen spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie im Leben
vieler Menschen eine Rolle. In diesem Workshop werden alte und neue
Verschwörungstheorien ergründet. Wir stellen uns der Frage, was Verschwörungsmythen mit
Antisemitismus zu tun haben, weswegen wir alle anfällig sein können, sie zu glauben und wie
wir uns vor dem Glauben an Verschwörungen schützen können.

Veranstalter: Babel e.V.
Ort: Haus Babylon, Stephan-Born-Str. 4, 12629 Berlin
Ansprechpartnerin: Frau Saenger
Tel.: 030/9985891; E-Mail: migra-babel@t-online
Anmerkung: Es wird um vorherige Anmeldung per E-Mail gebeten.