Tag der Offenen Tür der neuen Modularen Unterkunft für Flüchtlinge

22.04.2022 um 15:00 17:30

Zossener Str. 156

Am Freitag, den 22. April 2022, veranstaltet das Landesamt für Flüchtlingsfragen in Kooperation mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf einen Tag der Offenen Tür. Zwischen 15.00 und 17.30 Uhr präsentieren lokale Stadtteilzentren, Freiwilligenagentur, Quartiersmanagement und Jugendfreizeiteinrichtungen ihre Angebote. Das Landesamt für Flüchtlingsfragen ermöglicht Besichtigungen. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich vor Ort umzusehen und ihre Fragen zu stellen. Bitte tragen Sie in den Innenräumen eine FFP2-Maske.


Aus der Pressemitteilung des Bezirkamtes:

In das Ensemble [des] Wohnquartiers ist in der Zossener Str. 156 eine „Modulare Unterkunft für Flüchtlinge“ (MUF) integriert worden, die bis zu 200 geflüchtete Personen beherbergen wird. Das Gebäude verfügt über 41 verschieden große Wohneinheiten, in die vorrangig Familien einziehen werden, die schon mehrere Jahre in Hellersdorfer Gemeinschaftsunterkünften untergebracht und gut im Kiez integriert sind. Mit diesem Konzept geht das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten neue Wege: Das Gebäude ist ohne einen Zaun in das umliegende Wohngebiet eingebettet, Sozialbetreuung findet nur noch aufsuchend und temporär statt. Die Modulbauweise ermöglicht später eine flexible Nachnutzung. Der Landesbetrieb LfG-B wird die Einrichtung ab Mitte April 2022 betreiben (Tel. 030-213099 246; E-Mail: Zossener-strasse@lfg-b.de).

Bezirksbürgermeister Gordon Lemm begrüßt die Entwicklungen: „Integration gelingt dann am besten, wenn aus ehemals Geflüchteten schlicht Nachbarn werden, die ganz selbstverständlich miteinander am sozialen Leben teilnehmen. Besonders geflüchtete Kinder und Jugendliche sehnen sich nach Normalität und Zugehörigkeit. Lassen Sie uns gemeinsam unsere neuen Nachbarinnen und Nachbarn herzlich willkommen heißen.“