Online-Debatte – „Sprache, Diskriminierung und die Zukunft gefährdeter Sprachen“

14.03.2024 um 17:00 19:00

Online

Via Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA) Regionalverband Berlin/Brandenburg e.V.:

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus lädt das BEFaN Netzwerk in Kooperation mit der Koordinierungs-und Fachstelle der Partnerschaften für Demokratie Kreuzberg ein zur

Online-DebatteSprache, Diskriminierung und die Zukunft gefährdeter Sprachen“

Podiumsgäste

Moderation: Merih Ergün, Antidiskriminierungsbeauftragte, Yekmal e.V.

Sprachen sind nicht nur linguistische Konstrukte, sondern auch kulturelle Schätze, die Vielfalt widerspiegeln. Sprache wird häufig auch als  Instrument der Diskriminierung missbraucht. Sie kann Barrieren errichten, Vorurteile verstärken und Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe oder Religion stigmatisieren. Die Podiumsdiskussion zielt darauf ab, Bewusstsein für die Bedeutung von Sprache als Teil der kulturellen Identität zu schaffen und auf  Diskriminierungen hinzuweisen, der staatenlose und gefährdete Sprachen oft ausgesetzt sind.

Anmeldung bitte direkt beim BEFaN Netzwerk unter folgendem Link.

Nachfragen bitte per E‑Mail an Frau Remziye Uykun (Yekmal e.V.).

Weitere Informationen finden Sie hier.