Aktionsfonds der Partnerschaft für Demokratie Marzahn – 2020

Obwohl aktuell auf Grund der Corona-Krise noch einiges unklar ist in unserem Leben, so starten wir heute den Aufruf für den Aktionsfonds im Rahmen der Partnerschaften für Demokratie in Marzahn und Biesdorf.

Wir rufen Bürger*:innen jeden Alters, Initiativen oder freie Träger auf, sich mit kreativen Projektideen für Toleranz und Demokratie einzusetzen und dabei ein Zeichen gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Diskriminierung und Ausgrenzung zu setzen.

Dabei können Projekte bis zu einer Höhe von 600 € gefördert werden. Gefördert werden über die FreiwilligenAgentur jene Projekte, die in den Bezirksregionen Marzahn und Biesdorf umgesetzt werden. Frühestmöglicher Projektstart ist der 15.05.2020.

Für Interessierte, die über wenig Erfahrung mit Projektanträgen verfügen, findet zur Vorbereitung der Projektanträge ein Workshop „Von der Idee zum fertigen Projektantrag“ statt. Sie sind herzlich dazu eingeladen! Der Projektworkshop wird online stattfinden. Termin und Link erhalten Sie, wenn Sie sich unter kontakt@fwa-mh.de anmelden.

Einreichung von Projektideen

Der Antrag muss vollständig ausgefüllt per Email gesendet werden.

Antragssteller*innen aus Biesdorf und Marzahn senden Ihre Anträge an kontakt@fwa-mh.de. Formulare können auf http://aller-ehren-wert.de/buergerschaftliche-initiativen/pfd-marzahn heruntergeladen werden.

Antragsteller*innen aus Hellersdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf senden ihre Anträge an info@roter-baum-berlin.de.

Formulare können auf https://www.roter-baum-berlin.de/aktionsfonds20/ heruntergeladen werden.

Erfahrungsgemäß gibt es zwei Vergaberunden. Die Frist für die Einreichung von Anträgen für den Aktionsfonds ist der 8.5.2020. Eine zweite Frist ist für den 30.8.2020 festgelegt.
Projektauswahl

Die Entscheidung über die Vergabe von Fördermitteln obliegt einer Jury, der Vertreter*innen des Begleitausschusses der „Partnerschaften für Demokratie Marzahn“ sowie Bürger*innen angehören. Folgende Kriterien sind für die Bewertung der Projektideen von Bedeutung:

Formal:

• Stimmen die Inhalte mit den Ausschreibungszielen überein?

• Wurde der Vorschlag rechtzeitig eingereicht?

• Wurde die maximale Förderhöhe berücksichtigt?
Inhaltlich:

Die Projekte unterstützen:

1. Förderung demokratischer Beteiligungsprozesse und Kompetenzen

2. Empowerment von (ehrenamtlichen) Bürgerinnen und Bürgern sowie die Stärkung zivilgesellschaftlicher Strukturen

3. Wertschätzung von Vielfalt in der Gesellschaft

4. Engagement gegen Menschenfeindlichkeit, Alltagsrassismus, und Diskriminierung sowie für Toleranz, Vielfalt und ein solidarisches Zusammenleben

5. Geschlechtergleichstellung, Auseinandersetzung mit Genderthemen

6. Umweltgerechtigkeit und Engagement für Klimaschutz

7. Angebote zur politischen Bildung zu oben genannten Inhalten

8. Projekte in Kooperation mit Schulen zu oben genannten Inhalten

Beispiele für in den vergangenen Jahren bewilligte Projekte erhalten Sie unter: https://www.roter-baum-berlin.de/aktionsfonds19/ und http://aller-ehren-wert.de/buergerschaftliche-initiativen/pfd-marzahn/

Förderfähige Ausgaben

Gefördert werden können Sachmittel. In begründeten Fällen können auch Honorare an Dritte berücksichtigt werden. Sollten größere Anschaffungen für ein Projekt erforderlich sein, so besteht oftmals die Möglichkeit diese zu entleihen. Gern vermitteln wir diesbezügliche Kontakte.

Wir freuen uns über viele Projektideen!

Constanze Paust und das Team der FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf