Nachgefragt #6 erschienen!

Die neueste Ausgabe der spannenden Interviewreihe ist erschienen (ein Gemeinschaftsprojekt der Fach- und Netzwerkstellen Moskito (Pankow), LichtBlicke (Lichtenberg), der „Vor-Ort-Büro von Demokratie in der Mitte“, dem Demokratiezentrum Treptow-Köpenick und zukünftig der bezirklichen Koordinierungsstelle für Demokratieentwicklung Marzahn-Hellersdorf). Im Gespräch mit Silke Radosh-Hinder (u.a. Kreisjugendpfarrerin in Berlin Stadttmitte) und Christian Staffa (u.a. Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche/ Bildung an der Evangelischen Akademie zu Berlin) gehen wir der Frage nach, wie sich seitens der Kirche mit einem von rechtspopulistischen Akteur_innen propagierten christlich-abendländischen Weltbild auseinandergesetzt wird.

Wie kann sich Kirche deutlich gegen Theorien der Ungleichwertigkeit positionieren und eine demokratische Streitkultur fördern?

Das ausgesprochen spannende Interview kann hier nachgelesen werden.