7.11.1019 Frauensporthalle Marzahn: Frauen unter dem gesellschaftlichen Radar, gestern und heute

Das FrauenNetz und der Frauenbeirat Marzahn-Hellersdorf veranstalten am 7.11.2019 mit finanzieller Unterstützung der Partnerschaft für Demokratie Marzahn eine spannende Veranstaltung in der Frauensporthalle Marzahn. Titel der Veranstaltung: Frauen unter dem gesellschaftlichen Radar, gestern und heute. Mit dabei ist auch unsere Bündnissprecherin Henny Engels!

8. März 2019 – den Feiertag feiern!

Pressemitteilung des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf vom 25.02.2019

Das FrauenNetz Marzahn-Hellersdorf würdigt den diesjährigen Internationalen Frauentag mit zwei Veranstaltungen und lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu ein.

Am Donnerstag, dem 7. März 2019 wird es in der Frauensporthalle des Freizeitforums Marzahn, Marzahner Promenade 53-55, von 17:00 bis 21:00 Uhr unter dem Motto „Wir machen uns auf die Socken!“ eine Tanz-, Bewegungs- und Spieleparty geben. Für Getränke sorgen die FrauenNetz-Akteurinnen. Das Buffet soll selbst gestaltet werden, das heißt die Partygäste werden gebeten, das mitzubringen, was sie gerne essen und wovon sie andere Frauen kosten lassen möchten. Bitte daran denken: Sportschuhe oder Socken mitbringen.

Am Freitag, dem 8. März 2019 wird traditionell um 13:00 Uhr am Clara-Zetkin-Denkmal in Marzahn NordWest, zwischen Niemegker und Wittenberger Straße, die Gedenkstunde „Rosen für Clara“ gestaltet. Das Besondere in diesem Jahr: Die FrauenNetz-Akteurinnen beteiligen sich am Frauenstreik, den es international und bundesweit geben wird, und organisieren eine gemeinsame Demonstration zum Denkmal. Treffpunkt ist um 12:00 Uhr an der S-Bahnstation Ahrensfelde. Am Denkmal tauschen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darüber aus, was sie an diesem Tag bewegt und warum es gute Gründe dafür gibt, dass Frauen trotz des 8. März als Feiertag in Berlin streiken und protestieren.

Der Eintritt ist frei.

Infos unter 030/ 97891001 und 030/ 56 400 229.